Musselinglas

über uns

Atelier für Glaskunst und historische Gläser

Seit 1987 bin ich im Flachglasbereich – Kunstglaserarbeiten, Entwürfe und Realisierungen – tätig (siehe unsere Referenzen). Mein Sohn Paul war damals 1 Jahr alt und ich hatte nie zu träumen gewagt, dass er mit 20 Jahren mir im Geschäft behilflich sein sollte.

Es waren sehr schwierige Jahre für meine Frau (Studentin) und mich, als freischaffender Künstler, unseren Lebensunterhalt zu sichern. Dieser schwierige Start begünstigte meine ohnehin schon starke Neigung, alles was "alt" ist zu bewundern und zu sammeln und diese preiswert erworbenen Dinge für uns zu richten oder zu verkaufen. Flohmärkte, Sperrmüllabfuhren, Bauschuttcontainer vor Abrisshäusern oder Entrümpelungen waren mein Faible. Oft waren die guten Sachen schon weg, nur für Gläser aus Türen und Fenster interessierte sich niemand. Da ich kein Geld hatte um teure, farbige Gläser zu kaufen suchte ich gebrauchte Flachgläser und begann somit langsam eine Nische im Glasbereich zu besetzen: das Sammeln von historischen Gläsern.

Meine alten, farbigen Glasschätze helfen uns oft unsere Kunden orginalgetreu bei den Reproduktionen und Reparaturen bedienen zu können. Neben diesen bunten, historischen Bleiverglasungen faszinierten mich auch noch die geätzten Gläser in den Freiburger Treppenhäusern: Wunderbar, wie mit 2 oder 3 Weiß-/Grautönen und einem Muster oder Motiv ein so schöner und dekorativer Sichtschutz an Wohnungs- und Haustüren entsteht! Diese Art der Verglasungen wich natürlich vom traditionellen Kunstglaserhandwerk ab und dies bedeutete für mich erneutes Lernen. Paul war nun 18/19 Jahre und seine erworbenen PC-Kenntnisse, sowie grafischen Fähigkeiten halfen mir (uns) allmählich unsere eigene Musselinglasproduktion voranzubringen.

Paul ist mit wenigen Ausnahmen für die grafische Erstellung der Musselingläser verantwortlich. Ohne ihn wären Ideen,Vorlagen und Entwürfe unserer Kunden und deren Realisierungen nicht machbar.

Meine Aufgaben bei unserer Musselinglasfertigung sind die Gestaltungsberatung, Ideenproduktion, Entwurfsarbeit und alles andere, das mit der Umsetzung des jeweiligen Projekts zusammenhängt.

 

Unsere Referenzen (Auswahl)

  • Renovierung und Restaurierung der Bleiverglasungen der Universitätskirche Freiburg, Instandsetzungsarbeiten an Frontfassade und Seitenschiff. Auftraggeber Uni-Bauamt Freiburg (Oberfinanzdirektion), 1995/96.
  • Diverse Arbeiten an historischen Universitätsgebäuden (Institute am Werderring und Belfortstr.) mit ebensolchen Verglasungen. Restaurierungen und Instandsetzungen nach den historsichen Vorlagen. 1995-1997 (Uni-Bauamt Freiburg).
  • Aussegnungshalle in Bötzingen am Kaiserstuhl, teilweise Entwurf, vollständige Realisierungen der Bleiverglasungs­arbeiten für die Hallenflügeltüren, Ausmaße ca. 2,60m x 5,00m, 1998.
  • Arbeiten für das Erzbischhöfliche Ordinariat, Reparaturen der Bleiverglasungen in den Kirchen: Kiechlinsbergen, Oberhausen und Rheinhausen. 1998/1999.
  • Kunstglaser des Betriebs Langenbeck Historische Türen & Beschläge seit 1996 sowie der Firma Replicata seit 2000, mit Schwerpunkten: Reparaturen-, Änderungen-, Ergänzungen- und Entwürfe von historischen Bleiverglasungen und Malereien für Türen und Fenster. Reproduktionen von sog. Ätzgläsern/ Musselingläsern.
  • Rathaus Elzach, Instandsetzung der Bleiverglasungen im Trausaal sowie Einbau der neuen Vorfenster in Kitt, August 2006
  • Kulturdenkmal Erwinstr. 20, 79102 Freiburg, Reproduktion und Einbau der 18 fehlenden historischen Musselingläser, Teja Heise, Vermögensgesellschaft, September 2008.
  • LfA- Förderbank, München, Königinstr. 17, Restaurierung der historischen Bleiverglasungen. Dezember 2008 bis Januar 2009
  • Historisches Rathaus Freiburg-Innenstadt, energetische Umarbeitungen der historischen Bleiverglasungen, Architekten Grießbach & Grießbach, März 2009 bis August 2010.
  • Kulturdenkmal Erwinstr. 20, 79102 Freiburg, Realisierung von Musselinmotiven zur Historisierung der Treppenhausverglasungen nach eigenen Entwürfen im 1.und 2.OG, Teja Heise, Vermögensgesellschaft, September 2010.
  • Adelhauser Klosterkirche, Adelhauser Str.3, 79098 Freiburg, Restaurierung der barocken, 8 flügligen Butzenverglasungen, im Auftrag der Stiftungsverwaltung Freiburg, Deutschordensstr.2, 79104 Freiburg, Oktober 2010.
  • Adelhauser Kloster, Adelhauser Str.3, 79098 Freiburg, Restaurierung der Bleiverglasungen in den 7 barocken Kreuzgangfenster, im Auftrag der Stiftungsverwaltung Freiburg, Deutschordensstr.2, 79104 Freiburg, Dezember 2011 bis Februar 2012.
  • Denkmalgeschüztes Jugendstilhaus in Mannheim, Karlsruher Str.6. Eigene Gestaltung der Wohnungabschlusstüren auf 3 Etagen und der Belle Etage nach noch vorhandener historischer Vorlage. Im Auftrag der Eigentümerfamilie, Juni 2012 bis August 2012.
  • Adelhauser Kirche, Adelhauser Str.3, 79098 Freiburg, Instandsetzung der Kirchenbleiverglassungen, 7 Fenster a' ca. 1,5m x 3,0m im Auftrag der Stiftungsverwaltung Freiburg, Deutschordensstr.2, 79104 Freiburg, April 2012 bis Ende September 2012.
  • Villa Mitscherlich, Freiburg, Reproduktion eines Musters für die Gestaltung eines Lichtdaches. Herstellung der Sandstrahlmasken. Februar 2015.


Freiburg im Breisgau, Stand Mitte 2016

Rainer Fiolka-Pitschat

Rainer Fiolka-Pitschat

Paul Pitschat

Paul Vincent Pitschat